Gewerbegebiet "Am Wäldchen" B-Planskizze Quelle. Dörhöfer & Partner

    Interessensbekundung Gewerbegebiet "Am Wäldchen"

                                                Durchführung eines Interessensbekundungsverfahrens
                                    für Gewerbeflächen im Gewerbegebiet „Am Wäldchen“ Nackenheim

    Die Ortsgemeinde Nackenheim führt derzeit ein Bauleitplanverfahren für ein neues Gewerbegebiet „Am Wäldchen“ durch.

    Das Verfahrensgebiet umfasst eine Fläche von ca. 7,2 ha und liegt nordwestlich des bestehenden Gewerbegebietes „Am Wiesendeich“ im Nackenheimer Unterfeld. Das künftige Gewerbegebiet verfügt über die L 413, als Zubringer zur vierspurigen Bundesstraße 9, eine hervorragende verkehrliche Anbindung an das regionale und überregionale Verkehrswegenetz. Ein Anschluss an die BAB 60 befindet sich nur ca. 5 km entfernt, im Mainzer Stadtteil Laubenheim.

    Der Weinort Nackenheim liegt inmitten der Metrolpolregion Rhein-Main; nach Mainz sind es nur wenige Kilometer; der Frankfurter Flughafen ist in ca. 25 Minuten erreichbar. Am Bahnhof Nackenheim halten halbstündlich S-Bahnen der Linie S 6; gut vernetzte Radwege verbinden Nackenheim mit den umliegenden Orten und der Stadt Mainz.

    Die Gemeinde beabsichtigt im genannten Gebiet Flächen für ein Gewerbegebiet gemäß § 8 Baunutzungsverordnung im Umfang von ca. 4,4 ha (siehe Anlage 2 - Planskizze) gegen Bauverpflichtung im Rahmen eines Vergabeverfahrens zu veräußern.

    Die Gewerbeflächen GE 1 – GE 7 besitzen Größen von ca. 2.400 bis 7.196 qm, eine endgültige Parzellierung der einzelnen Grundstücke wurde noch nicht vorgenommen. Die Grundstückszuschnitte sollen nach Möglichkeit an die im Vergabeverfahren konkret ermittelte Nachfrage angepasst werden.

    Das Vergabeverfahren wird zweistufig durchgeführt:

    Stufe 1: Interessensbekundungsverfahren

    Stufe 2: Bewerbungs- und Auswahlverfahren

     

    Der Verkaufspreis des erschlossenen Gewerbegrundstücks soll sich am Bodenrichtwert orientieren, die Preisspanne reicht aktuell von 180 – 220 €/qm. Der genaue Verkaufspreis pro Quadratmeter wird zu Beginn des Bewerbungs- und Auswahlverfahrens anhand der Kosten für die Baureifmachung ermittelt und mitgeteilt. Baubeginn für Gewerbetreibende wäre voraussichtlich im Herbst 2022.

     

    Die Vergabe der gemeindeeigenen Gewerbegrundstücke erfolgt auf Basis eines Auswahlverfahrens, dessen Ausgestaltung der Gemeinderat beschlossen hat. Dieses Verfahren ermöglicht eine vergleichende Bewertung von Grundstücksinteressenten auf Basis von wirtschaftspolitisch relevanten Kriterien.

    Nachfolgend sind die einzelnen Kriterien aufgelistet:

    1.       Betriebsstandort (Nackenheimer Betrieb /Neuansiedlung eines Betriebs Nackenheimer Bürger*innen)

    2.       Verträglichkeit mit der Umgebung (Art des Gewerbes)

    3.       Projekt (Einfügen des Vorhabens)

    4.       Nutzen für die Gemeinde (Wirtschaftskraft - Gewerbesteuerleistung in Relation zum Flächenbedarf)

    5.       Arbeitsmarkt (Arbeitsplätze/Ausbildungsplätze in Relation zum Flächenbedarf)

    6.       Flächenbedarf

    Die vorgenannten Kriterien werden über eine Bewertungsmatrix gewichtet und bepunktet. Die Voraussetzung für die Zulassung zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren ist die Teilnahme am Interessensbekundungsverfahren.

    Personen, Gewerbetreibende, Firmen bzw. Betriebe, müssen ihr Interesse mittels des Formblattes „Interessensbekundung Gewerbegebiet „Am Wäldchen“ Nackenheim“ fristwahrend anzeigen, um am Bewerbungs- und Auswahlverfahren (Stufe 2) teilnehmen zu können. Die Teilnahme an der zweiten Stufe setzt die verbindliche Bewerbung um ein Gewerbegrundstück voraus. Die Teilnehmer erhalten hierzu einen Bewerbungsbogen und die detaillierte Bewertungsmatrix mit prozentualer Gewichtung und Beschreibung der einzelnen Beurteilungskriterien.

    Interessenten, die bereits früher um den Erwerb eines Gewerbegrundstücks bei der Ortsgemeinde Nackenheim nachgesucht haben, müssen ihr Interesse erneut und fristwahrend anzeigen.

    Das Formblatt „Interessensbekundung Gewerbegebiet „Am Wäldchen“ Nackenheim“ sowie weiterführende Informationen können auf der Internetseite der Ortsgemeinde Nackenheim unter

    www.nackenheim.de

    heruntergeladen werden oder bei der Ortsgemeinde Nackenheim per E-Mail angefordert werden:

    E-Mail:

    Das ausgefüllte Formblatt kann postalisch oder per Mail bis spätestens 29.10.2021 an folgende Adresse übermittelt werden:

    Ortsgemeinde Nackenheim
    Carl-Zuckmayer-Platz 1
    55299 Nackenheim

    E-Mail:

    Nicht fristgemäß eingegangene Zuschriften oder unvollständig ausgefüllte Formblätter können keine Berücksichtigung bei Bewerbungs- und Auswahlverfahren finden.

    Im Anschluss erhalten die Teilnehmer des Interessensbekundungsverfahrens die Bewerbungsunterlagen und weiterführende Informationen zur Teilnahme am Bewerbungs- und Auswahlverfahren.


    Nackenheim, 30.09.2021

    René Adler

    Ortsbürgermeister